Häufig gestellte Fragen zur aktuellen Situation

Fragen und Antworten zum "mit Abstand" besten Urlaub im Allgäu:

INFO:  Es gibt eine Reiserücktrittversicherung für Corona. Wir empfehlen unseren Gästen diese abzuschließen.

 

Welche Maßnahmen muss der Gast bei der Anreise selbst treffen?


Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen und WeitBlick, aus diesem Grund tun wir unser möglichstes, um unsere Gäste, Mitarbeiter, Familie, Partner und Lieferanten zu schützen und bitten auch Sie darum Eigenverantwortung zu übernehmen, denn nur miteinander können wir alle gemeinsam den Sommer im Allgäu in vollen Zügen genießen.

Wir bitten Sie nur anzureisen wenn Ihr Gesundheitszustand eine Reise zulässt, Sie keine Symptome aufweisen und Sie 14 Tage nicht in Kontakt mit Covid-19-Patienten waren. Sicherheit geht vor, aus diesem Grund bitten wir Sie Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mitzuführen und diesen im Haus zu tragen. Im Zimmer und am Tisch besteht keine Maskenpflicht. Weiters bitten wir Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern in allen Gemeinschaftsbereichen zu halten.

 

Anreise & Abreise

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Zimmer vor Ihrem Bezug ausgiebig desinfiziert und gelüftet werden. Daher steht Ihnen das Zimmer am Anreisetag ab 15.00 Uhr zur Verfügung.
Ein Late Check-Out ist vorerst nicht möglich.
Am Abreisetag bitten wir Sie das Zimmer bis spätestens 11.00 Uhr freizugeben, damit wir auch den Gästen nach Ihnen den Check-in ab 15 Uhr garantieren können.

 

 

Gibt es geänderte Stornierungsbedingungen?

Aufgrund der aktuellen Lage gelten momentan folgende Stornokonditionen:
Bis 5 Tage vor Anreise können Sie Ihren Aufenthalt kostenfrei stornieren oder einmal kostenfrei umbuchen.
Dies gilt für Aufenthalte bis 31. März 2021.
Über Weihnachten / Silvester gilt eine Stornofrist von 14 Tagen. Bei einer behördlichen Anordnung wie zum Beispiel aufgrund eines positiven SARS-CoV-2 Tests oder einer angeordneten Quarantäne verzichten wir bei entsprechendem Nachweis auf eine Stornogebühr.
Wir freuen uns Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Bleiben Sei gesund!
 

Sind Mund-Nasenschutz-Masken während des Aufenthalts zu tragen? Wenn ja, wann?


Der Mund-Nasenschutz muss im gesamten Haus, außer auf Ihrem Zimmer und am Tisch getragen werden. Wir bitten Sie darum Ihren eigenen Mund-Nasenschutz mitzunehmen, sind für den Fall allerdings bestens gerüstet.

 

Welche weiteren Hygiene-Maßnahmen werden von Seiten des Hotels getroffen?


Hygiene, Gesundheit und Sicherheit werden bei uns im Haus schon immer großgeschrieben und gehören seit jeher zur BergBlick Moral und diese Standards wurden nochmals verschärft. Wir bieten Desinfektionsmöglichkeiten im Haus verteilt und halten alle Bestimmungen ein, aber nur gemeinsam können wir einen reibungslosen Urlaub in dieser Zeit ermöglichen. Deshalb bitten wir Sie darum die offiziellen Bestimmungen zu achten, Abstand zu halten, Nies- und Hustetikette zu wahren, regelmäßig Hände zu waschen und zu desinfizieren, beim Betreten des Hotels und beim Bewegen im Gebäude einen Mund-Nasenschutz zu tragen und nach Möglichkeit kontaktlos zu bezahlen.

 

Welche Einschränkungen bzw. Auflagen sind im Rahmen der Essenszeiten zu erwarten?


Wir geben unser Bestes, um Sie auch in dieser Zeit bestmöglich zu versorgen und kulinarisch zu verwöhnen. Wir bitten Sie darum Zeit mitzubringen und auch im Essensbereich Abstand zu halten. Das Frühstücksbuffet und Nachmittagsbuffet wird Ihnen im gewohnten Maße zur Verfügung stehen und auch hier werden besondere Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

 

Weitere Informationen:

Unsere Langlaufkurse finden sobald es die Schneelage zulässt wieder statt, sie sind allerdings auf 6 Personen pro Gruppe beschränkt. Aus diesem Grund bitten wir Sie vorab um eine Anmeldung zum gewünschten Kurs.


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne per Mail oder Telefon zur Verfügung und wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam das Beste aus dem Jahr 2020 machen können. Denn eines ist sicher: Unsere Gäste sind "mit Abstand" die Besten.

Wir freuen uns auf Sie.

Liebe Grüße aus Balderschwang,

 

Ihr Familie Torghele und das BergBlick Team